Queste-SiLogo
Klimaaktiv Logo
ARA Logo
17.02.2009

Bringt die Wirtschaftskrise einen Innovationsschub im Energiebereich?

AbsolventInnen des MSc-Programmes Environmental Technology and International Affairs sind bestens vorbereitet


"Die Wirtschaftskrise ist eine Chance zur Veränderung", meinte Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner anlässlich der Präsentation des Buches "Alles wird gut - Wie Wirtschaftskrisen die Welt verbessern". Auch im Energiebereich könnte die derzeitige Lage einen Innovationsschub auslösen, so der Minister.

„Es ist schon zu erkennen, dass in Folge der Wirtschaftskrise die besondere Chance besteht, weltweit große Veränderungen herbeizuführen, vor allem in der Finanz- und Wirtschaftswelt, aber auch in der Umweltpolitik – etwa eine stärkere Ökologisierung der Wirtschaft und Technik. Daher ist mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze im Bereich Erneuerbare Energien, Umwelttechnologie und nachhaltige Entwicklungen zu rechnen“, so Prof.Dr. Hans Puxbaum, Lehrgangsleiter des postgradualen Masterprogrammes „Environmental Technology and International Affairs (ETIA)“.

Gerade für diese gesteigerte Nachfrage werden AbsolventInnen des postgradualen Universitätslehrganges einen beträchtlichen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen BewerberInnen haben, da sie eine fundierte Ausbildung im Bereich Luft- und Wasserreinhaltung, Energie und Klima sowie nachhaltige Entwicklung und Ressourcenmanagement erhalten haben. Durch die einzigartige Kombination dieser Lehrinhalte und renommierten, internationalen Vortragenden werden die ETIA-AbsolventInnen mit umweltrechtlichen, umweltpolitischen und ökonomischen Fragestellungen bestens vertraut gemacht.

Das Vollzeitprogramm wird in Kooperation von der Technischen Universität Wien und der Diplomatischen Akademie Wien angeboten. Der postgraduale Lehrgang dauert zwei Jahre und startet bereits zum dritten Mal am 28. September 2009. Die bisherigen TeilnehmerInnen kommen aus Ägypten, Australien, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Kanada, Moldawien, Spanien, den USA und Österreich.

Facts
Abschluss:   Master of Science (MSc) der TU Wien
Unterrichtssprache:  Englisch
Studiendauer:   4 Semester, Vollzeit 
Programmstart:   28. September 2009 
Bewerbungsschluss:  15. März 2009 
Lehrgangsleitung:    Prof.Dr. Hans Puxbaum (TU Wien)
       Prof.Dr. Gerhard Loibl, LL.B (DA Wien)

Kontakt und weitere Informationen:
Technische Universität Wien
Continuing Education Center
Mag. Isabelle Starlinger

Operngasse 11/017
A-1040 Wien
T: +43 (0)1 58801-41716
F: +43 (0)1 58801-41799
E: office(at)etia.at
H: www.etia.at 


Fireside Talks organized for the MSc Program Renewable Energy in Central and Eastern Europe
» read more

Austrian Climate Protection Award 2009
» read more

PRESSE scholarship for MSc Programm „Environmental Technology and International Affairs“
» read more